Feeds:
Beiträge
Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERADas Paradies ist ein Bewusstseinszustand!

Natürlich nickst Du jetzt, denn Du weißt,
dass selbst ein Ort der paradiesisch schön ist,
Dich nur dann das Paradies erleben lässt,
wenn Du es in Dir hast.

Auch heute erlebst Du genau die Freude,
die Dein Herz zulässt – überlass es nicht dem Zufall.
Wenn Du denkst: „Heute ist mir nicht danach“
erinnere ich Dich daran, dass es niemals
ein besseres HEUTE gibt.

PS. Die Kraft eines Flusses begreift man an seiner
Mündung, nicht an seiner Quelle…

Alles Liebe

zufriedenheitDir diese Frage hin und wieder selber zu stellen,
kann sehr nützlich sein.
Worauf basiert Deine Zufriedenheit?
Worauf Dein eventuelles Mangelgefühl?
Schaust Du nach Unerreichtem,
oder schaust Du auf das, was Du schon hast?

Denkst Du an die Dinge und an die Situationen,
die Dein Leben bereichern?
Denkst Du dankbar an die Menschen,
ohne die Deine „Welt“ ärmer wäre?

Erinnerst Du Dich, welche Menschen
froh darüber sind, dass es Dich gibt?

Es sind mehr als Du denkst!

PS. Die Liebe ist der Liebe Preis.

 

Alles Liebe

bald sind sie reif

Der König, den das Volk „den Gerechten“ nannte,
wandelte einst durch sein großes Reich.
An einem sonnenbeschienenen Hang sah er einen
ehrwürdigen alten Mann mit gekrümmtem Rücken arbeiten.

Gefolgt von seinem Hofstaat trat der König näher.
Er sah, dass der alte Mann kleine Stecklinge pflanzte.
„Was machst du da?“ wollte der König wissen.

„Ich pflanze Nussbäume“.

„Du bist schon so alt. Wozu pflanzt du Stecklinge?
Du wirst deren Früchte doch niemals essen.“

Der alte Mann schaute ihm in die Augen und sagte:
„Diejenigen, die vor uns kamen haben gepflanzt,
und wir konnten ernten.
Wir pflanzen nun, damit diejenigen ernten können,
die nach uns kommen.“

PS. Ich wünsche Dir jetzt ein paar besinnliche Augenblicke

 

Alles Liebe

loslassen

Wenn wir uns verbissen festhalten an alten Dingen,
kann einfach nichts Neues nachkommen.

Wenn kleine Kinder in beiden Händen ein Spielzeug haben,
und dann welche sehen, die noch schöner sind,
lassen sie spontan die alten fallen und greifen nach den neuen.

Das Fortführen eines unguten Zustandes
aus Angst vor dem Neuen
bringt auf Dauer nur Unzufriedenheit.
Ich kenne keinen,
der das nicht irgendwann selber erlebt hat.

Ja, Festhalten an altem lässt neues Glück vor der Tür stehen.
Am liebsten hätten wir ja beides – das alte und das neue.
Du kannst es heute im Kleinen ganz unverbindlich testen.
Such Dir etwas aus, was Du ungern loslässt,
etwas was Dich aber doch nicht allzu sehr irritiert.
Es ist wichtig, sich an Herausforderungen zu gewöhnen.

Alles Liebe

flusslandschaftEin Fluss der durch die Wüste bis zum Meer wollte,
erschreckte sich vor dem unermesslichen Sand.
Er rief: „Die Wüste wird mich austrocknen und
die brennende Sonne wird mich vernichten.“

„Vertrau dich der Wüste an“ hörte er eine Stimme sagen.

„Bin ich dann noch ich selber und wo bleibt meine Identität?“
„Warum solltest du bleiben, was du bist“ fragte die Stimme.

Nach kurzem Zögern vertraute sich der Fluss der Wüste an.
Wolken sogen ihn auf und trugen ihn über den endlosen Sand.
Als Regen wurde er am anderen Ende der Wüste wieder abgesetzt.
Und so wurde aus den Wolken ein Fluss –
schöner und frischer als zuvor…

Und der Fluss freute sich und sagte:
„Jetzt bin ich wirklich ICH.“

Das Schöne an den Geschichten ist die persönliche Botschaft,
die für jeden Leser drin enthalten ist.
Für den einen gibt sie einen Hinweis im Beruf,
für den anderen passt sie zur aktuellen persönlichen Situation.

„Sich verwandeln lassen“ erfordert ein
großes Maß an Vertrauen in das Leben.

Wenn Du Deinen Lebenszweck erfüllen willst,
formt und verändert Dich vieles auf dem Weg den Du gehst.

Du weißt nie genau, was Dich erwartet – trotz aller Planung.
Wenn Du Deinen Fähigkeiten vertraust und Dich gut „geführt“ weißt,
gehst Du gelassen den Weg „durch die Wüste“ um ans Meer zu kommen.

 

Alles Liebe

sternenblumeWenn Dir jemand die Wahrheit sagt kann es sein,
dass Du das Gefühl hast, das habest Du schon immer „gewusst“.

In Dir ist ein Resonanz Bereich, dem Du vertrauen kannst.

Vielleicht musst Du diesem Gefühl noch mehr nachgeben lernen.

Selbst wenn Du denkst, Du seist schon zu oft getäuscht worden,
gibt es keinen Grund, dem Misstrauen mehr Platz einzuräumen.

„Meine Gutmütigkeit ist schon wieder ausgenutzt worden!“
Diesen Protest kennst Du vielleicht selber.

„Das nächste Mal glaube ich nichts mehr“ denkst Du voller Entrüstung.
„Ich geh auf Nummer Sicher.“

Du machst jetzt Dein Herz zu und verpasst damit womöglich
die beste Verbindung Deines Lebens…
…den besten Deal.
…das beste Geschäft.
…die beste Freundschaft.

Besser ist, Dich ruhig weiterhin auf Deine innere
Weisheit und auf Dein Urteilsvermögen zu verlassen.

 

Alles Liebe

berg und talKann es überhaupt etwas Besseres geben,
als glücklich und liebevoll zu leben?

Obwohl das für uns Menschen so erstrebenswert ist,
geben wir uns viel Mühe, genau das Gegenteil zu praktizieren.
Wir bestimmen in diesen Phasen unser ganz persönliches
Maß des Glücks – oder eher das Maß des fehlenden Glücks. (?)

Es gibt ja eine These die besagt,
dass das Glück nur der genießen kann,
der auch das Unglück kennt bzw. erlitten hat.

Wie dem auch sei:
Täler und Berge gehören auf jeden Fall zu unserem Weg.
Würde es immer nur geradeaus gehen,
würden wir vor lauter Langeweile wahrscheinlich einschlafen…

 

Alles Liebe