Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2013

Sommerwiese

Eine Begründung, warum ich mir etwas wünsche – schlank sein zum Beispiel –

ist natürlich nicht als Rechtfertigung gedacht, sondern als Ansprache an das „Leben“.

 

Es geht darum, dass ich mich immer fragen sollte:

 

„Womit erzeuge ich jetzt am einfachsten Resonanz?

Was ist der qualitative Inhalt meines erfüllten Wunsches?“

 

Wenn Du öfter mal Menschen nach ihren größten Wünschen fragst,

bekommst Du eher eine wortreiche Zusammenfassung dessen,

was sie auf keinen Fall mehr haben möchten.

 

Wenn ich beispielsweise mein Wunschgewicht anpeile, erzähle ich mir am besten voller Freude,

wie herrlich es ist, mein Lieblingskleid wieder überstreifen zu können und mich im Spiegel zu bewundern,

wie ich mich freue, die anerkennenden Blicke zu spüren…

Ich schwärme davon, mit welcher Leichtigkeit ich die 60 Stufen zu meiner Wohnung hoch eile….

 

Und wenn es etwas ganz Anderes ist, gönne ich mir auch da die Freude, mich mit viel Fantasie

auf den hohen Level zu bringen – und auch da zu halten.

 

Das ist die eigentliche Herausforderung!

 

Was dann sonst noch an Aktivitäten dazu gehören wird, ist zwar auch sehr wichtig,

aber der innere Level spielt die Hauptrolle.

 

Alles Liebe

Read Full Post »

besinnen

 

 

 
Eines Tages kam ein Zündholz zur Kerze und sagte:

Ich habe den Auftrag, Dich anzuzünden.“
„O nein!“ erschrak da die Kerze. „Nur das nicht.“
„Wenn ich brenne, sind meine Tage gezählt!
Niemand mehr wird meine Schönheit bewundern!“
 
Die kleine Kerze begann zu weinen.
Das Zündholz fragte:
„Aber willst Du denn Dein Leben lang kalt
und hart bleiben, ohne je gelebt zu haben?“
„Aber brennen tut doch weh und zehrt an meinen Kräften“
schluchzte die Kerze voller Angst.
„Das ist schon wahr“ entgegnete das Zündholz.

„Aber das ist doch auch das Geheimnis unserer Berufung.“
„Wir sind berufen, Licht zu sein.“

„Was ich tun kann, ist wenig. Zünde ich Dich aber nicht an,
so verpasse ich den Sinn meines Lebens. Ich bin dafür da,
das Feuer zu entfachen.“
„DU bist die Kerze.

Du sollst für andere leuchten und Wärme schenken.
Alles, was Du an Schmerz und Leid und Kraft hingibst,
wird verwandelt in Licht.“

„Du gehst nicht verloren, wenn Du Dich verzehrst.“
„Andere werden Dein Feuer weitertragen.
Nur wenn Du Dich versagst, wirst Du sterben.“
Da spitzte die Kerze entschlossen ihren Docht
und sprach voller Erwartung:
„Ich bitte Dich, zünde mich an!“
Alles Liebe

 

Read Full Post »

Gartenromatik

Nehmen wir an, Du hast einen großen Wunsch, den Du Dir gerne erfüllen möchtest.

 

Du sprichst ihn aus und jemand fragt Dich: „Warum willst du gerade das haben?“

 

Und jetzt fängst Du an aufzuzählen, was Dich alles nervt am gegenwärtigen Zustand und dass Du deshalb eben dieses Eine unbedingt haben möchtest…

 

An einem konkreten Beispiel wird es für Dich deutlicher:

Du willst liebend gern 10kg leichter sein.

Sogar unbedingt!

 

„Warum willst Du denn 10kg leichter sein“, fragt Dich Deine Freundin.

 

„Jaaa, weil ich mich einfach zu fett fühle.

Ich passe nicht mehr in meine Klamotten.

Meine Hosen gehen nicht mehr zu und überhaupt,

ich kann mich nicht mehr sehen.“

 

Hand aufs Herz:

„Welchen Zustand ziehen Deine Signale denn jetzt an?“

Signalisierst Du „schlank“ oder „fett“?

 

Welches Signal schwirrt durch den Äther?

 

Aber, was müsstest Du denn, um ans Ziel Deiner Träume zu gelangen, auf die Frage Deiner Freundin antworten?

 

Alles Liebe,

Read Full Post »

im Gegenlicht

Es gibt kaum etwas, was mehr polarisiert,

als das Geld.

Der Eine kann davon nie genug bekommen,

der Andere verachtet den „schnöden Mammon“.

 

Aber ohne geht es nun mal nicht in unserer Gesellschaft.

 

Darüber kann auch keine „Tauschbörse“ hinwegtäuschen.

 

Ich bin mir sicher:

Eine gesunde Einstellung zum Geld

und Dankbarkeit für das,

was dadurch angenehmer wird,

bringt uns am weitesten.

 

Die folgende, ironische Bemerkung mit einem

gewissen Wahrheitsgehalt,

hat für uns hier natürlich eher Schmunzelcharakter:

 

„Viele Menschen benutzen das Geld,

das sie nicht haben

für Dinge, die sie nicht brauchen,

um damit Menschen zu imponieren, die sie nicht mögen.“

Alles Liebe

 

Read Full Post »

Erfolg

Erfolg ist kein Zufall.

Er hängt wie alles andere von unserem Denken,

Glauben und Fühlen ab.

 

Wenn Du Dich von Herzen erfolgreich fühlst,

dann bist Du es auch.

 

Beobachte erfolgreiche Menschen.

Sie sind gut drauf und glauben an ihre „Sache“.

Sie werden entschlossen aktiv,

wenn Hindernisse auftauchen.

 

Beobachte auch die, die es nicht schaffen.

Sie schwanken zwischen Angst, Sicherheitsdenken

und einem flauen Gefühl diffuser Unsicherheit.

 

Für Dich heißt es also:

„Stell die richtige Frequenz ein.“

Das ist das A und O –

für Dich und für Deinen Erfolg.

 

Alles Liebe

Read Full Post »

SONY DSC

Vor über 2000 Jahren schrieb der römische Dichter Horaz:

„Genieße die Gegenwart mit frohem Sinn,

 sorglos, was dir die Zukunft bringen werde.

Doch nimm auch den bitteren Kelch mit Lächeln hin –

Vollkommen ist kein Glück auf dieser Erde.“

Von mir zusammengefasst:

„Das Leben genießen – trotz allem“

Ja, präzise, klar und positiv formulieren ist

die beste Sprache, die wir wählen können.

Das ist nämlich die Sprache, die uns an unser Ziel bringt.

Henry Ford sagte gerne:

„Ob Du glaubst, Du schaffst es – oder Du schaffst es nicht –

Du hast auf jeden Fall recht!“

Alles Liebe

Read Full Post »

 Kapuzinerkresse  

Du kannst nicht nur auf Deinem Gesicht

ein Lächeln hervorzaubern,

auch Deine inneren Organe können und dürfen lächeln.

 

Das innere Lächeln ist unendlich heilsam,

da es alle Deine Zellen entspannt und dabei vermehrt

Glückshormone ausgeschüttet werden.

 

Wenn Du noch ein bisschen Zeit hast,

schließe jetzt einfach Deine Augen.

 

Atme ruhig ein und aus – entspanne Dich –

spüre Deinen Atem, wie er ruhiger und ruhiger wird

und stelle Dir vor, wie ein Lächeln aus Deinem Bauch heraus

aufsteigt und sich über Deinen ganzen Körper verbreitet.

 

Der Duft einer Rose vermischt sich mit Deinem Lächeln

…Du lächelst!

Genieße diesen Glückszustand…!

(Autorin: Heide Decurtins)

 

Alles Liebe

Alles Liebe

Read Full Post »