Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Träume’ Category

 

TagebuchVor einigen Wochen saß ich im Zug auf den Weg nach Hause.

Ich hatte drei Stunden Zeit, las in meinem Buch und kam an die Stelle,
an der ich aufgefordert wurde, mir alles von der Seele zu schreiben,
was mich beglücken könnte, zu sein, zu haben oder zu tun.

Da stand „Fang jeden Satz mit den Worten an:
„In meinem idealen Leben …“

„Schreibe es so als sei es bereits geschehen.“

„Hmm“, dachte ich kurz und zögerte einen Moment.
Doch dann packte mich die Lust, es einfach zu wagen.

Ich schrieb meinen ersten Satz, fand ihn kühn, aber beglückend.
Und so schrieb ich weiter, konnte mich bald kaum noch bremsen.

Es war eine aufregend beglückende Stunde!

Jetzt darf ich noch herausfiltern, welche fünf
von den vielen meine größten Leidenschaften sind.

PS. Mach Dir dieses wunderbare Experiment ruhig zu eigen.
Es wird Dir viel Freude bereiten.

Alles Liebe

Read Full Post »

sandkasten
Ich habe von einem Menschen gelesen, dass er als Kind
am liebsten im Sandkasten Häuser und ganze Dörfer gebaut hat.
Den anderen Kindern hat er gezeigt,
wie man Höhlen so konstruiert, dass sie auch halten.
Er war mit großem Eifer und viel Freude bei der Sache.
„Ich werde Architekt“! Das war klar für ihn.
Deshalb sagt er von sich, dass er heute eigentlich nur
die „Sandkastenspiele“ von früher erfolgreich weiterspielt.
Und zwar immer noch mit großem Eifer und mit viel Freude!
Kein Wunder, dass er Eltern dazu auffordert,
mit viel Feingefühl die Kinder das tun zu lassen,
was sie können und was sie gerne machen.
Oft handelt es sich nämlich um eine Passion,
die bis ins hohe Alter anhalten kann.
Alles Liebe

Read Full Post »

Von Don Helder Camera stammt folgendes Wort:

 

„Wenn einer allein träumt,
ist es nur ein Traum.


Wenn Menschen gemeinsam träumen,
ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“

 

Wenn du also vorhast, etwas Großes aufzubauen,

vermittle vielen Menschen deine Vision.

 

Mach es möglich, dass du gefunden wirst von jenen,

die den gleichen Traum in sich tragen.

 

Wandle dann deinen Traum um in ein Ziel,

damit du ins Handeln kommen kannst.

 

Von da an kann dich keine Macht

der Welt mehr aufhalten.

Alles Liebe

Read Full Post »


Wochenende.

Du hast ein bisschen Zeit?

Und zwei Blätter Papier?

Was fällt dir alles ein, wenn du den Satz zu Ende sagst:

Ich habe es satt………..“

Schreibe es auf. Das darf jetzt mal sein.

Keine Hemmungen!

Aber dann zum zweiten Blatt!

Was fällt dir alles ein, wenn du dich fragst:

Was wäre, wenn………….?“

Ja, lass es ruhig „krachen“.

Lass alles raus an Vorstellungen,

was dir Freude machen könnte.

Sei mutig und kühn.

Sei fantasievoll und hemmungslos!

Diese paar Minuten „spinnen“ sind eine gute Investition.

Schreib so lange weiter, bis dir so richtig warm ums Herz wird.

Heute darfst du dir die Zeit nehmen dafür.

Wichtig: Verabschiede dich auf jeden Fall von der „schwarzen“ Liste, indem du sie entweder verbrennst, oder in Schnipsel zerrissen runterspülst.

Was wäre, wenn es gelingt?“

Diese Frage bringt dich immer auf die richtige Spur!

Alles Liebe,

Read Full Post »

 

Von Don Helder Camera stammt folgendes Wort:

„Wenn einer allein träumt,
ist es nur ein Traum.


Wenn Menschen gemeinsam träumen,
ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“

 

Wenn du also vorhast, etwas Großes aufzubauen,

vermittle vielen Menschen deine Vision.

 

Mach es möglich, dass du gefunden wirst von jenen,

die den gleichen Traum in sich tragen.

 

Wandle dann deinen Traum um in ein Ziel,

damit du ins Handeln kommen kannst.

 

Von da an kann dich keine Macht

der Welt mehr aufhalten.

Read Full Post »

 

Wahrscheinlich träumst auch du mehr oder weniger intensiv,

wie fast alle Menschen.

 

Träumst du nicht nur nachts, sondern auch  gerne  am Tag?

Träumst du  etwa  davon,

mehr aus deinem Leben zu machen?

Manche Menschen träumen davon,

reich und glücklich zu sein.

Wenn sie wach werden, stellen sie enttäuscht fest:

„Ach, schade, es war nur ein Traum!“

Und dann gehen sie zur Tagesordnung über und überlassen es

den „wenigen Auserwählten“, ihre Träume zu verwirklichen.

Walt Disney hat gesagt:

„Wenn du es träumen kannst,

kannst du es auch tun.“

Ich weiß von keinem anderen Menschen,

der das in seinem Leben auf so fantasievolle Art bewiesen hat!

Mit seinen Figuren, Filmen und Themenparks war er

einer der prägenden und meist geehrten Menschen des 20. Jahrhunderts.

Mit weit mehr als 800 verschiedenen Preisen und Auszeichnungen,

die er zu Lebzeiten und sogar danach erhielt,

ist Walt Disney eine der am häufigsten geehrten Persönlichkeiten

in der Geschichte der Menschheit.

Wenn du also von etwas Großem träumst,

glaube daran,

dass du es verwirklichen kannst.

 

Lass dir vom Universum helfen.

Hole dir die Menschen,

die bereit sind, sich deinen Träumen anzuschließen

und dich zu unterstützen.

Read Full Post »

Wenn wir davon ausgehen, dass das Universum ein „offenes Ohr“ für unsere Wünsche hat, sollten wir ein paar extrem wichtige Details beachten.

Ich mache das an einer kleinen Geschichte fest:

„Du bist unterwegs zu einem gemütlichen Essen in einem bekannten Lokal, hast dich mit Freunden verabredet. Alle sind pünktlich da. Der Kellner bringt euch die Speisekarte, in die ihr euch kurz vertieft.

Ihr wählt euer Lieblingsgericht. Das Wasser läuft euch schon im Mund zusammen, denn ihr wisst, dass das Lokal einen guten Ruf hat. Der aufmerksame Kellner bringt in Windeseile die Getränke und verschwindet wieder. Jetzt seid ihr unter euch, und jetzt wird es bizarr!!!

„Was wäre, wenn der Koch heute seinen schlechten Tag hat, oder gar nicht gekommen ist?“ fragt einer in die Runde. „Ob das mit der Bestellung überhaupt klappt?“ „Ja, der Kellner hat sich nichts notiert“…

So geht das eine Weile weiter. Bis einer zur Besinnung kommt und sagt:

„Ich glaub’s ja nicht!

Haben wir nun bestellt oder nicht?

Habt doch Vertrauen, ich kenne den „Laden“.

Bestellt ist bestellt. Das hat noch immer geklappt.“

Du ahnst, was ich sagen will.

Kein Mensch gibt eine Bestellung auf und fängt dann an zu zweifeln, ob das Essen wohl kommt!

So ist das auch beim Wünschen.

Wenn wir uns angewöhnen, beim Wünschen mit dem absoluten Vertrauen auf die bestmögliche „Lieferung“ zu warten, steigt die Erfolgs-Quote bald an.

Wir müssen uns nur auf die Schliche kommen, wo die kleinen Zweifel eine Lücke erwischt haben.

„So tun als ob und dann strikt dabei bleiben bis zum Eintreffen“!

Alles Liebe,

Read Full Post »

Older Posts »