Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘vergangenheit’

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEin Engel begegnet einem Mann,
der mühsam einen schweren Rucksack auf seinem Rücken schleppt.
„Was trägst Du nur so Schweres auf Deinen Schultern?“ fragt der Engel.
„Meine Sorgen“ seufzt der Mann. „Sie sind eine schreckliche Last für mich.“
„Setz Deinen Sack doch einmal ab“ fordert der Engel ihn auf.
„Jetzt lass mich sehen, was alles darin ist und welche Probleme Du hast.“
Als der Mann den Rucksack aufmacht: …Hey – der ist – leer!
Er ist total verblüfft. Er hatte eben noch zwei große Befürchtungen gehabt.
Die Eine betraf die Vergangenheit, aber er sieht – sie ist vergangen.
Die Andere betraf den kommenden Morgen?  Aber der liegt in der Zukunft,
ist also noch nicht da.
Da sagt der Engel lächelnd zu ihm:
„Du hast keine Probleme. Schmeiß endlich Deinen Sack weg.“
PS. Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich jemanden,
der sich manchmal genauso verhält wie der Mann in unserer Geschichte.
Deshalb sage ich: „Lassen wir den Rucksack stehen und gehen wir
mit frohen Schritten und mit Zuversicht in den heutigen Tag.“
Alles Liebe

Read Full Post »

 

Wiesenschaumkraut

Viele von uns Menschen tragen schwer an ihrer Vergangenheit.
Zu viel Unfriedliches ist da gespeichert.

Vorwürfe gegen uns selbst und gegen unsere Eltern hindern uns,
mit Leichtigkeit voran zu kommen.

Dazu zwingt uns aber keiner.

Alles ist veränderbar!

„Wenn das so ist, möchte ich wissen, wie das geht.“
Vielleicht ist das Deine spontane Frage!

Das was geschehen ist,
kannst Du zwar nicht ungeschehen machen.

Aber die emotionale Ladung , die damit verbunden ist,
die kann aufgelöst werden.

Hautnah habe ich das selber erlebt.

 

Alles Liebe

Read Full Post »

Ewige Gegenwart
„Die Vergangenheit ist vorbei – die Zukunft ist Spekulation –
und die Gegenwart ist alles, was Du hast.“
Das ist eine gute Grundlage, Dich immer wieder auf das
Wesentliche zu fokussieren – auf den Augenblick.
Der ist so kurz und doch gleichzeitig so lang,
denn er ist einfach immer.
Diese „ewige Gegenwart“ vergisst man so leicht.
Ich stelle das auf jeden Fall bei mir fest.
Ohne es zu merken befinde ich mich immer
wieder gedanklich auf „Abwegen“ –
Natürlich ist es herrlich, sich „erinnern“ zu können.
Es wäre doch traurig, nach einer Weltreise
keine schönen Bilder
und Erlebnisse abrufen zu können…
In jeder Vergangenheit sind wertvolle Erinnerungen gespeichert.
Und ein Blick in eine lebenswerte Zukunft wirkt auch sehr aufbauend.
Es kommt eben ganz drauf an, was Du Dir insgesamt
so alles durch den Kopf gehen lässt.
Ist Dir oft mulmig zumute
oder machst Du Dir gerne gute Gefühle?
PS. „Leben ist nicht genug“ – sagte der Schmetterling.
„Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören dazu.“
(Hans Christian Andersen)
Alles Liebe

Alles Liebe

Read Full Post »