Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Sicherheit’

träume auf den weg schicken„Das haben wir schon immer so gemacht.“
 
Ist das ein Satz, der zu Deiner Art zu leben passt?
Oder sträuben sich Dir die Nackenhaare bei dem Gedanken,
im gewohnten, alten Trott durchs Leben zu gehen?
Es gibt Menschen für die das „Sicherheit“ bedeutet.
Aber so richtig bunt und abwechslungsreich dürfte ein Leben,
das fast nur von starren Gewohnheiten bestimmt ist, nicht sein.
Natürlich gibt es welche, die richtig nützlich und erhaltenswert sind.
Wir wollen ja nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.
Aber oft kommt der Satz so automatisch,
dass er einfach nichts Neues und Innovatives zulässt.
Wenn es EINEN Menschen gab, dessen Leben
vom Ideenreichtum geprägt war,
dann war das Steve Jobs, der Apple-Gründer.
Er sagte:
„Der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein,
hat für mich keine Bedeutung.
Wirklich wichtig ist mir, dass ich abends
vor dem Schlafengehen sagen kann,
dass wir etwas Wunderbares getan haben.“
Alles Liebe

Read Full Post »

Über Lebensgesetze und Philosophien wird viel geschrieben.

Neue Bücher über diese Themen erscheinen am laufenden Band.

 

Trägt das zu unserer Sicherheit bei,

oder fragen wir uns manchmal:

Was stimmt denn jetzt eigentlich?“

 

Was glaubst du?

 

Meine Überlegung dazu ist:

 

Das für mich in meiner Situation Richtige“

dringt am ehesten bis zu meinem Herzen vor!

Alles Andere weise ich gerne von mir.

 

Loslassen“

ist zum Beispiel eines der Themen.

Und viele Missverständnisse sind damit verbunden.

 

Wenn ich einen Wunsch formuliert habe,

ihn von ganzem Herzen verwirklicht sehen möchte und ihn dann loslasse,

was passiert mit ihm?

 

Wenn ich ein Problem habe, das mein Herz schwer macht,

grüble ich andauernd darüber nach.

Was passiert mit dem Problem?

 

Nehmen wir an, es gibt eine Gesetzmäßigkeit, die immer greift.

 

Was passiert also mit dem Problem?

 

Ich stelle mir ja die ganze Zeit vor, was alles passieren könnte…

Verschwindet das Problem, weil ich mich andauernd mit ihm und den Auswirkungen beschäftige?

 

Du kennst die Antwort.

Und das Heer der Arbeitslosen erfährt sie auch,

denn diese Menschen beschäftigen sich pausenlos mit

kein Geld da“ und sind immer an diesem „Ziel“.

 

Was wäre,

wenn sie sich pausenlos mit „Wohlstandbildern“ beschäftigten

und sich für Chancen öffneten?

 

Was wäre, wenn der „Geldmangelzustand“

durch Nichtbeachtung (Loslassen) an Unterernährung stürbe?

Was wäre, wenn sie ihn loslassen könnten (wollten)?

 

Read Full Post »