Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘mund’

Wenn wir davon ausgehen, dass das Universum ein „offenes Ohr“ für unsere Wünsche hat, sollten wir ein paar extrem wichtige Details beachten.

 

Ich mache das an einer kleinen Geschichte fest:

 

„Du bist unterwegs zu einem gemütlichen Essen in einem bekannten Lokal, hast dich mit Freunden verabredet. Alle sind pünktlich da. Der Kellner bringt euch die Speisekarte, in die ihr euch kurz vertieft.

 

Ihr wählt euer Lieblingsgericht. Das Wasser läuft euch schon im Mund zusammen, denn ihr wisst, dass das Lokal einen guten Ruf hat. Der aufmerksame Kellner bringt in Windeseile die Getränke und verschwindet wieder. Jetzt seid ihr unter euch, und jetzt wird es bizarr!!!

 

„Was wäre, wenn der Koch heute seinen schlechten Tag hat, oder gar nicht gekommen ist?“ fragt einer in die Runde. „Ob das mit der Bestellung überhaupt klappt?“ „Ja, der Kellner hat sich nichts notiert“…

 

So geht das eine Weile weiter. Bis einer zur Besinnung kommt und sagt:

 

„Ich glaub’s ja nicht!

 

Haben wir nun bestellt oder nicht?

 

Habt doch Vertrauen, ich kenne den „Laden“.

 

Bestellt ist bestellt. Das hat noch immer geklappt.“

 

Du ahnst, was ich sagen will.

 

Kein Mensch gibt eine Bestellung auf und fängt dann an zu zweifeln, ob das Essen wohl kommt!

 

So ist das auch beim Wünschen.

 

Wenn wir uns angewöhnen, beim Wünschen mit dem absoluten Vertrauen auf die bestmögliche „Lieferung“ zu warten, steigt die Erfolgs-Quote bald an.

 

Wir müssen uns nur auf die Schliche kommen, wo die kleinen Zweifel eine Lücke erwischt haben.

 

„So tun als ob und dann strikt dabei bleiben bis zum Eintreffen“!

Alles Liebe

Read Full Post »