Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Misere’

 

Die konsequente Ableitung durch die beiden Beispiel-Situationen beinhaltet für mich selber auch einen wertvollen Gedankenprozess.

 

Wenn die Misere bleibt,

weil ich an ihr klebe,

muss doch das „Glück“ genau so bleiben,

wenn ich mit der gleichstarken Energie an ihm klebe??!!

 

Was soll ich denn jetzt loslassen?

Das Glück oder die Misere?

 

Lass los und wende dich anderem zu“,

kann eine  fatale Wirkung bringen,

wenn du an das erste Beispiel vom letzten Mal denkst.

 

Denn die Frage ist:

Kannst du sicherstellen, dass deine Phantasien auf der Spur bleiben?

 

Denkst du, die ausführende Instanz spürt,

dass es dir ernst ist mit dem  „losgelassenen“ Herzenswunsch,

wenn sie danach häufig unpassende Signale geliefert bekommt?

 

Gedeiht ein Kind besser, wenn es unablässig Zuwendung bekommt?

 

Gedeiht eine Pflanze besser, wenn ich sie liebevoll hege?

 

Gedeiht“ eine Wunschsituation,

wenn ich die Auswirkungen gefühlsmäßig feiere?

Wenn ich ihr meine Aufmerksamkeit, meine Liebe und Freude schenke?

 

Ich wünsche dir, dass du für dich eine Glück fördernde Definition findest.

 

Damit dir das leicht fällt,

erinnere ich dich daran, was Voltaire Schönes gesagt hat:

 

Da es der Gesundheit förderlich ist,

habe ich beschlossen, glücklich zu sein.“

 

Read Full Post »


Wir Menschen sind sehr erfinderisch. Wenn es darum geht keinen Sport zu treiben oder nicht abzunehmen finden wir hunderte fantastisch klingende Ausreden. Zum Beispiel: „Wenn ich nur die Zeit dafür hätte, würde ich ja Sport treiben.“ Oder „Wenn ich nur jemanden hätte, der gemeinsam mit mir trainieren würde.“ Oder „Mein Vater und meine Mutter waren beide schon so dick, das ist in unserer Familie genetisch bedingt.“ Usw.

Viele Menschen wissen heute, dass sich ihre Lebenssituation nicht von alleine bessert. Sie wissen auch, dass nur sie selber ihre finanzielle Misere beenden können, indem sie sich für eine neue berufliche Chance entscheiden. Sie kennen sogar die Möglichkeiten es zu tun. Es ist ihnen aber so unangenehm wie das Abnehmen.

Wir alle finden ohne große Mühe viele Gründe und Ausreden, um zu resignieren.

Allerdings: „Auch eine gute Ausrede schützt uns nicht vor den Konsequenzen“ Socrates hat einmal gesagt: „Es ist besser, zu tun, was man tun muss, als es nicht zu tun und eine gute Ausrede dafür zu haben.“

Wir finden immer eine gute Ausrede, wenn wir etwas nicht tun wollen.

Aber wenn der blaue Dunst, den wir uns vormachen, sich wieder gelichtet hat und unsere Aufgabe immer noch nicht erledigt ist, was nützen uns dann unsere Ausreden?

Alles Liebe

Read Full Post »