Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Mahlzeit’

Eines Tages, merkte ein armer Junge, der Waren von Tür zu Tür verkaufte, um sich so den Weg durch die Schule bezahlen zu können, dass er nur einen einzigen Pfennig übrig hatte und er sehr hungrig war.

Er beschloss, beim nächsten Haus um eine Mahlzeit zu fragen. Allerdings verlor er seinen Mut, als eine hübsche junge Frau die Tür öffnete. Statt einer Mahlzeit, bat er die Frau um ein Glas Wasser.

milchSie dachte, er sah hungrig aus. So brachte sie iihm ein grosses Glas Milch. Er trank es langsam aus und fragte dann: ”Wie viel schulde ich dir?” ”Du schuldest mir nichts”, antwortete sie und fuhr fort ” Meine Mutter hat uns gelehrt, kein Geld zu akzeptieren für eine gute Tat.”

Er sagte..”Dann danke ich ihnen von ganzem Herzen.”

Als Howard Kelly das Haus verliess, fühlte er sich nicht nur körperlich stärker, sondern sein Glaube an Gott und die Menschheit war genau so stark. Er war bereit um aufzugeben und zu beenden.

Jahre später, wurde die junge Frau schwer krank. Die lokalen Ärzte waren ratlos. So schickten sie die Frau schliesslich in die grosse Stadt ins Spital, in dem die Ärzte ihre seltene Krankheit studieren sollten. Dr. Howard Kelly wurde ins Sprechstundenzimmer gerufen um die Beratung mit der Frau zu machen.

Als er den Namen der Stadt hörte, von der sie kam, erfüllte ein seltsames Licht seine Augen.Sofort machte er sich auf den Weg in das Zimmer.

Er erkannte sie sofort. So beschloss er, wie bei jedem seiner anderen Patienten, sein bestes zu geben, um ihr Leben zu retten. Nach langem Ringen war die Schlacht gewonnen. Dr. Kelly forderte seine Arbeitskollegen auf, ihm die entgültige Rechnung zukommen zu lassen zur Überprüfung.

Er sah die Rechnung an, dann schrieb er etwas am unteren Rand des Papieres und liess es der Frau ins Zimmer bringen. Sie hatte grosse Angst, den Brief zu öffnen, da sie befürchtete, für den Rest ihres Lebens zahlen zu müssen. Schliesslich begann sie langsam, den Umschlag zu öffnen. Eine Handschrift auf dem unteren Rande des Papieres zog ihre Aufmerksamkeit auf sich. Darauf war zu lesen: ” Vor einigen Jahren in vollem Umfang bezahlt mit einem Glas Milch” (unterschrieben) Dr. Howard Kelly

Tränen der Freude überschwämmten ihre Augen als ihr vor Glück höher schlagendes Herz betete: ”Danke Gott, dass sich deine Liebe durch Menschenherze Hände ausbreitet.”

Jetzt hast du zwei Möglichkeiten.

Du kannst diese Geschichte teilen und eine positive Botschaft verbreiten oder es ignorieren und so tun, als hätte es dich niemals berührt.

 

Read Full Post »