Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘lasko’

flusslandschaftEin Fluss der durch die Wüste bis zum Meer wollte,
erschreckte sich vor dem unermesslichen Sand.
Er rief: „Die Wüste wird mich austrocknen und
die brennende Sonne wird mich vernichten.“

„Vertrau dich der Wüste an“ hörte er eine Stimme sagen.

„Bin ich dann noch ich selber und wo bleibt meine Identität?“
„Warum solltest du bleiben, was du bist“ fragte die Stimme.

Nach kurzem Zögern vertraute sich der Fluss der Wüste an.
Wolken sogen ihn auf und trugen ihn über den endlosen Sand.
Als Regen wurde er am anderen Ende der Wüste wieder abgesetzt.
Und so wurde aus den Wolken ein Fluss –
schöner und frischer als zuvor…

Und der Fluss freute sich und sagte:
„Jetzt bin ich wirklich ICH.“

Das Schöne an den Geschichten ist die persönliche Botschaft,
die für jeden Leser drin enthalten ist.
Für den einen gibt sie einen Hinweis im Beruf,
für den anderen passt sie zur aktuellen persönlichen Situation.

„Sich verwandeln lassen“ erfordert ein
großes Maß an Vertrauen in das Leben.

Wenn Du Deinen Lebenszweck erfüllen willst,
formt und verändert Dich vieles auf dem Weg den Du gehst.

Du weißt nie genau, was Dich erwartet – trotz aller Planung.
Wenn Du Deinen Fähigkeiten vertraust und Dich gut „geführt“ weißt,
gehst Du gelassen den Weg „durch die Wüste“ um ans Meer zu kommen.

 

Alles Liebe

Read Full Post »

Visionen sind wie Sterne,

die uns mit ihrem hellen Licht

auf unserem Weg zum Ziel begleiten.

Wenn du eine Vision hast, dann schau,

mit wem du sie teilen kannst.

Zwei Sterne leuchten heller.

Und die verwirklichende Kraft ist größer.

Wolf. W. Lasko erzählt dazu

die entzückende Geschichte vom „Stern des Iltis“.

Dachs und Iltis sind nachts zusammen unterwegs auf Futtersuche.

Der Dachs achtet auf den Weg.

Der Iltis blickt immer wieder zum Sternenhimmel auf.

Dabei übersieht er einen Wassertümpel und fällt hinein.

Der Dachs kann sich vor Lachen kaum halten.

Während der Iltis sich putzt, geht der Dachs kichernd alleine weiter.

Bald darauf trifft der Iltis den Dachs wieder,

der sich verirrt hat und

verzweifelt den Heimweg sucht.

Er ist heilfroh, dass der Iltis ihn glücklich nach Hause bringt!!!

„Wie hast du das so leicht geschafft“, fragt der Dachs.

„Ich habe nach oben geschaut

und mich nach den Sternen gerichtet.“

„Dafür nehme ich in Kauf, mal in einen Tümpel zu fallen,

oder von einem Dachs ausgelacht zu werden.“

 

 

 

Und das ist die gute Botschaft von heute:

 

Wenn du deine Vision, deinen „Stern“ im Blick hast,

wirst du ankommen!

 

Das hat uns die Geschichte  doch sehr gut deutlich gemacht.

 

Natürlich wirst du immer wieder irgendwelche „Wassertümpel“

antreffen und auch rein plumpsen.

 

Ist das schlimm?

 

Nicht, wenn du genau weißt, dass du „nach Hause“ kommst.

Nicht, wenn du weißt, dass du deine Ziele erreichst.

DEINE Vision ist es doch wert, auch mal nass zu werden.

 

Und du weißt es:

Deine Vision ist das Leuchtfeuer auf deinem Weg.

 

Was kann ich dir jetzt noch wünschen?

 

Einen herrlichen, inspirierten Tag!

Ganz viel Humor!

Geduld!

Alles Liebe

Read Full Post »