Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gewohnheiten’

träume auf den weg schicken„Das haben wir schon immer so gemacht.“
 
Ist das ein Satz, der zu Deiner Art zu leben passt?
Oder sträuben sich Dir die Nackenhaare bei dem Gedanken,
im gewohnten, alten Trott durchs Leben zu gehen?
Es gibt Menschen für die das „Sicherheit“ bedeutet.
Aber so richtig bunt und abwechslungsreich dürfte ein Leben,
das fast nur von starren Gewohnheiten bestimmt ist, nicht sein.
Natürlich gibt es welche, die richtig nützlich und erhaltenswert sind.
Wir wollen ja nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.
Aber oft kommt der Satz so automatisch,
dass er einfach nichts Neues und Innovatives zulässt.
Wenn es EINEN Menschen gab, dessen Leben
vom Ideenreichtum geprägt war,
dann war das Steve Jobs, der Apple-Gründer.
Er sagte:
„Der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein,
hat für mich keine Bedeutung.
Wirklich wichtig ist mir, dass ich abends
vor dem Schlafengehen sagen kann,
dass wir etwas Wunderbares getan haben.“
Alles Liebe

Read Full Post »


Welcher Zeitpunkt könnte geeigneter sein für den Beginn einer neuen Gewohnheit, als das Wochenende?

Deshalb möchte ich dir heute einen wunderschönen Tagesbeginn schenken. Bist du bereit für eine kurze Übung? JA?

Dann setze dich jetzt gleich eine ganze Minute lang still hin, schließe die Augen und LOBE dich ununterbrochen für jede gute Eigenschaft, jede Qualität, Fähigkeit oder Verhaltensweise, die dir in den Sinn kommt.

Du darfst dich gerne wiederholen, wenn dir nichts mehr einfällt.

Lobe dich was das Zeug hält, und wenn’s länger als eine Minute dauert, ist das auch in Ordnung.

Wenn du fertig bist, achte auf deine Empfindungen und Wahrnehmungen.

Wenn nicht schon bei diesem ersten Mal, wirst du dich auf jeden Fall bei weiteren Wiederholungen immer besser fühlen.

Als nächstes sitzt du noch mal eine Minute lang mit geöffneten Augen da. Jetzt lobst du alles Gute, was du in deiner unmittelbaren Umgebung wahrnehmen kannst. Jede gute Eigenschaft, alles was bemerkenswert ist….

Ist es nicht herrlich, sich selber so viele glückliche Gefühle zu schenken?

Eine Gewohnheit kann ein großer Nutzen sein.

Indem du das eine Woche lang praktizierst, wirst du dich in deiner Haut von Tag zu Tag besser und besser fühlen.

Wenn du die Wirkung auch noch sehen willst, schau einfach hin und wieder nach der Übung in den Spiegel.

Du wirst auf äußerst wirkungsvolle Weise das Gute in dir verstärken. Denn je mehr du lobst, was du magst – an dir und an anderen – desto deutlicher wird diese Qualität zunehmen.

Ja die wahre, große Macht ist nicht außerhalb sondern innerhalb von uns.

Das ist es, was wir begreifen „müssen“.

Dann verstehen wir, dass uns niemals was zustößt, ohne dass wir in irgendeiner Art daran beteiligt sind.

Wir sind stets schöpferisch aktiv, in all dem was wir glauben, ersehnen, befürchten, erwarten. Und daraufhin reagieren wir gewohnheitsmäßig und wir handeln danach.

Alles Liebe

Read Full Post »