Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Engel’

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEin Engel begegnet einem Mann,
der mühsam einen schweren Rucksack auf seinem Rücken schleppt.
„Was trägst Du nur so Schweres auf Deinen Schultern?“ fragt der Engel.
„Meine Sorgen“ seufzt der Mann. „Sie sind eine schreckliche Last für mich.“
„Setz Deinen Sack doch einmal ab“ fordert der Engel ihn auf.
„Jetzt lass mich sehen, was alles darin ist und welche Probleme Du hast.“
Als der Mann den Rucksack aufmacht: …Hey – der ist – leer!
Er ist total verblüfft. Er hatte eben noch zwei große Befürchtungen gehabt.
Die Eine betraf die Vergangenheit, aber er sieht – sie ist vergangen.
Die Andere betraf den kommenden Morgen?  Aber der liegt in der Zukunft,
ist also noch nicht da.
Da sagt der Engel lächelnd zu ihm:
„Du hast keine Probleme. Schmeiß endlich Deinen Sack weg.“
PS. Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich jemanden,
der sich manchmal genauso verhält wie der Mann in unserer Geschichte.
Deshalb sage ich: „Lassen wir den Rucksack stehen und gehen wir
mit frohen Schritten und mit Zuversicht in den heutigen Tag.“
Alles Liebe

Read Full Post »

Heute habe ich einen Klassiker:

George Bailey ist verzweifelt, denn er muss seine Firma schliessen. 8.000 $ hat sein Onkel auf dem Weg in die Bank verloren – und der Bankrevisor ist da. George sieht keinen Ausweg. Er sucht auch Hilfe bei seinem schlimmsten Konkurrenten und Feind Mr. Potter. Doch dieser verlacht ihn nur und schmeisst ihn raus.

Er gibt George noch mit auf den Weg “Sie sind ja tot mehr wert als lebendig.” – da George eine Lebensversicherung hat.

George ist völlig am Ende und will fast schon von einer Brücke springen als der Engel Clarence kommt und vor ihm springt. George rettet ihn. Er erzählt Clarence, dass er sich wünscht, niemals geboren zu sein.

Denn er glaubt, seiner Frau ginge es besser, all den Menschen in seinem Leben ginge es besser, wenn es ihn nicht gäbe.

Clarence, der sich grade seine Flügel verdienen will, erfüllt George diesen aussergewöhnlichen Wunsch.

George wacht in einer Welt auf, in der es ihn nie gegeben hat. Seine Mutter kennt ihn nicht – keiner seiner Freunde – und Mr. Potter hat die Stadt in einen Sündenpfuhl verwandelt.

Sein Bruder Harry ist als Kind gestorben, weil George nicht da war, um ihm das Leben zu retten.

Selbst Mary, seine Frau erkennt ihn nicht… und was dann passiert, siehst Du hier:

Wir berühren viel mehr Menschen und viel mehr Leben als wir im ersten Moment sehen. Mit jedem Tag, den Du hier bist, bringst so viel Liebe und so viel Segen in die Welt.

Read Full Post »