Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2013

den augenblick genießen

Im ersten Sara-Buch erleben wir,

wie Salomon nach seinem Tod

den Kontakt zu Sara wieder aufnimmt.

 

„Hallo Salomon, hast Du mich vermisst“

fragt eines Tages Sara.

 

„Nein Sara, überhaupt nicht“

hört sie Salomon antworten.

 

Sara ist im ersten Moment erstaunt und auch etwas verletzt.

 

„Was soll das heißen, Du hast mich nicht vermisst?“

 

„Du musst wissen, Sara, dass ich mir Deiner immer bewusst bin,

auch wenn Du nicht mit mir sprichst oder nicht an mich denkst.“

 

Sara begreift, dass sie immer ein Teil von Salomons Bewusstsein ist,

und deshalb gibt es für ihn keinen Grund, sie zu vermissen.

 

Ist das nicht eine sehr schöne Erklärung dafür,

dass jeder mit jedem und allem verbunden ist?

 

Du hast bestimmt selbst erlebt,

wie Verbundenheitsgefühle da sein können,

ohne dass der betreffende Mensch in Deiner Nähe ist.

 

Deshalb – halte Dein Herz offen und sorge dafür,

dass Du Dich gut fühlst.

 

Alles Liebe

Read Full Post »

Traum

Es gibt Menschen, die zwar hart arbeiten,

aber trotzdem nicht richtig vorankommen.

 

Dann gibt es welche, die es lockerer angehen

und scheinbar „alles“ bekommen.

 

„Alles, was der anfasst, wird zu Gold“

sagen seine Freunde.

 

Seine Freunde wissen zudem von ihm,

dass er erfüllt ist von einem ganz besonderen Traum.

 

„Immer wenn er darüber erzählt, leuchten seine Augen,

und dann schwärmt er uns vor, wie es ist,

am Ziel angekommen zu sein.“

 

Ich bin mir sicher, dass diese Freunde nicht im Geringsten daran zweifeln,

dass „ER“ sein Ziel über kurz oder lang tatsächlich erreicht.

Die Gedanken- Schubkraft seiner Freunde unterstützt ihn dabei zusätzlich.

 

Wenn Du also Menschen um Dich hast, die sich mit Dir freuen,

macht es auch Dir den Weg zu Deinem Ziel leichter.

 

Alles Liebe,

Read Full Post »

« Newer Posts