Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2011


Ich habe ein wunderschönes Gedicht über das Lächeln gefunden.
Indem du jetzt als erstes ein Lächeln auf deinem Gesicht sich ausbreiten lässt, spür nach, wie du dich beim Lesen gleich fühlen wirst:

„Ein Lächeln ist es, das uns begleitet

auf dass es allen Freude bereitet.

Frohes Schaffen, frohes Sinnen,

es kann alles mit einem Lächeln beginnen.

Liebe, Freude, Heiterkeit

ein Lächeln voller Zärtlichkeit.

Ein Lächeln, um zu verkünden:

Bei Vertrauen und Herzlichkeit sollt ihr mich finden.

Ein Lächeln für euch, so klar und rein,

das passt in alle Herzen hinein.

Ein Lächeln, das sagt, hier stehe ich

mit Liebe im Herzen ganz sicherlich.

Ein Lächeln so frisch wie der Morgentau

ein Lächeln so schön, dass jeder sagt: „Schau….!“

Ein Lächeln vertreibt jede Einsamkeit

und schaffen kann es Geborgenheit.

Doch Halt! Da kommt mir noch eins in den Sinn

ein Lächeln, das jedem zeigt, dass ich ein Gewinner bin.

Und noch ein Lächeln setz ich drauf

EIN Lächeln ist da – dann kommen die andern zuhauf.“

Nach dem ersten Lesen habe ich ausprobiert, wie ich mich fühle, wenn ich das Gedicht mir selber mit Freude und Ausdruckskraft vorlese.

Mmmmhhh, das war schön! Kann ich zur Nachahmung sehr empfehlen.

Alles Liebe

Read Full Post »


Hast du heute schon in den Spiegel geguckt? Und wen hast du gesehen?

Hat dieser Jemand dich angelächelt?

Nein? Mag er dich nicht?

Du sagst: „Er hat gelächelt.“
Oh, dann hast du aber ZUERST gelächelt!

Menschen mit reicher Lebenserfahrung und großem Wissensschatz ermahnen uns, den Kontakt mit unserem Spiegelbild solange zu pflegen und zu trainieren, bis wir ganz entspannt, natürlich und freudvoll ihm täglich erzählen können, welche großartigen Eigenschaften und Qualitäten wir an ihm bewundern.

Wenn du das auch ausprobieren willst, dann schau deinem Spiegelbild dabei auf den Punkt zwischen den Augen. Sprich laut mit ihm. Es gibt dir alles zurück, was du ihm schenkst. Wenn dir das am Anfang seltsam vorkommt, ist das normal. Mach einfach weiter.

Das ist eine sehr wirkungsvolle Methode, etwas für das eigene Selbstwertgefühl zu tun.

Die meisten Menschen haben eine viel zu geringe Meinung von sich. Sie haben die Aussagen und Einstufungen ihrer Umwelt als Wahrheit akzeptiert. Und haben damit ihr wahres Potenzial noch brach liegen.

Welche Chance!!!

Alles Liebe

Read Full Post »

….ist das berühmte Buch von Harv Eker.

In jungen Jahren hat mal ein Freund und Multimillionär zu ihm gesagt:„Harv, wenn du nicht so erfolgreich bist, wie du es gerne hättest, dann bedeutet das nur, dass du etwas nicht weißt.“

Daraufhin entwickelte sich Harv von einem „Ich weiß alles“- neunmalklugen Dummkopf zu einem „Ich lerne alles“- offenen Menschen.

Er hatte es kapiert. So weitermachen wie bisher hieß von da an für ihn: die Ergebnisse erzielen wie bisher. Bessere Ergebnisse erforderten eben: Umdenken, neue Wege gehen. Also lernen, lernen, wachsen.

Der Philosoph Eric Hoffer sagte dazu:

„Dem LERNENDEN wird die Erde gehören, während die GELEHRTEN gerüstet sind, um in einer Welt zu leben, die es nicht mehr gibt.“

Finanziell wenig erfolgreiche Menschen sagen zu einem Weiterbildungsangebot oft:
„Ich habe keine Zeit, kein Geld. Ich brauche diesen Kurs nicht.“

Millionäre und Multimillionäre pflegen zu sagen:
„Wenn ich nur eine einzige neue Sache lernen kann, oder eine einzige Verbesserung erreichen kann, hat sich das schon gelohnt.“

Ahnst du, warum es heißt:
„Wer schon hat, dem wird noch mehr gegeben werden.“?

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »